Die revolutionären Ideen von Karl Marx

    16,80 € 16,80 € 16.8 EUR

    16,80 €

    Option nicht verfügbar

    Diese Kombination existiert nicht.

    In den Warenkorb

    von Alex Callinicos | 277 Seiten | ISBN 978-3-89965-476-9 | 2011


    Versandkostenfrei ab Bestellwert von 50,-€
    Lieferung in 7 Tagen bei Verfügbarkeit

    Der neoliberale Weg zur Marktgesellschaft führt nicht in die Zukunft, sondern zurück ins 19. Jahrhundert. Im "reifen Kapitalismus" ist die Welt weder harmonischer, gerechter noch friedlicher geworden. Deshalb ist dies die richtige Zeit für eine erneute Lektüre seines wichtigsten Kritikers, Karl Marx. Dieser hat auf bisher unübertroffene Weise die Mechanismen der kapitalistischen Gesellschaft untersucht und erklärt. Mehr als jeder andere stellte Marx zugleich den Mangel an realer Freiheit fest und erkannte die Kräfte, durch die wir uns befreien können. Marx war dabei immer Verfechter der Selbstbefreiung, kein Vertreter der Tyrannei. Auch für Einsteiger verständlich, zeugt Alex Callinicos' Einführung gleichzeitig von gebotener Tiefe und intellektueller Schärfe. Mit den angeführten Originalzitaten von Marx ist das Buch auch ein guter Wegweiser durch seine Schriften.