Prostitution: Sexarbeit, Kriminalisierung und Frauenunterdrückung

http://shop.marx21.de/web/image/product.template/169/image_1920?unique=25fb3ed

von Rosemarie Nünning, Sheila McGregor | 68 Seiten | ISBN 978-3-947240-11-1 | 2017

4,50 € 4.5 EUR 4,50 €

4,50 €

    Diese Kombination existiert nicht.

    Versandkostenfrei in Deutschland ab 65,00 €

    Die Große Koalition aus CDU/CSU und SPD gibt vor, mit dem »Prostituiertenschutzgesetz« betroffene Frauen schützen zu wollen. Tatsächlich wird durch die Verschärfung der Überwachung und die strafrechtlichen Bestimmungen die Lage der Prostitutierten verschlechtert. Rosemarie Nünning und Sheila McGregor argumentieren, dass Prostitution historisch als Begleiterscheinung der Ehe entstand. Sie ist bis heute Ausdruck von Frauenunterdrückung und entfremdeter Sexualität. Doch ihre Kriminalisierung führt nicht zur Abschaffung der Prostitution, sondern nur zu mehr Repression.